Empowerment durch Schreiben selbst erleben

Wie schon im letzten Blog-Beitrag angekündigt: Empowerment durch Schreiben! Wer erleben mag, wie das geht, ist herzlich eingeladen,  sich zu unserer nächsten Workshopreihe bei Gesundheit aktiv  anzumelden. So sieht das in der Praxis aus, hier die Ausschreibung!

*************************************************************************

Krankheit ist auch nur ein Wort …

17. JANUAR BIS 21. FEBRUAR 2017
sechs Termine, immer dienstags, 18:30 bis 20:00 Uhr
mit Susanne Diehm und Jutta Michaud (beide Schreibgruppenleiterinnen sind M.A. Biographical and Creative Writing, Kunst- und Lerntherapeutinnen )Trotz oder gerade mit einer (chronischen) Krankheit das Glück des Augenblicks fühlen, Vitalität und Lebensfreude spüren und miteinander teilen – darum geht es in unserer Schreibgruppe.Wir orientieren uns an den Prinzipien von Aaron Antonovsky, der als erster Soziologe entdeckte, dass Krankheit ihre Macht verliert, wenn positive Ressourcen aktiviert werden. Schreibend können wir Achtsamkeit für das Gute im Leben trainieren, selbst-bewusst sein, Geist und Seele besser miteinander in Verbindung bringen.

Im Mittelpunkt stehen viele klassische Übungen des biografischen und kreativen Schreibens, die wir mit Erkenntnissen aus der Resilienz-, Glücks- und Kreativitätsforschung so angereichert haben, dass etwas Neues entstanden ist: Wir nennen es GKS – Gesundheitsförderndes Kreatives Schreiben.

Kosten
130 Euro bzw. 120 Euro für Mitglieder von GESUNDHEIT AKTIV.

Anmeldung
Telefon 030-695 68 72-0
E-Mail verein@gesundheit-aktiv.de

Ort
GESUNDHEIT AKTIV e. V.
Gneisenaustraße 42
10961 Berlin

Wir danken Gesundheit aktiv sehr herzlich für die Förderung und dafür, dass diese Workshopreihe nicht nur den Mitgliedern des Vereins offen steht.

************************************************************************

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Eine Antwort zu “Empowerment durch Schreiben selbst erleben

  1. Hat dies auf Jutta Michaud rebloggt und kommentierte:
    Übrigens muss man nicht krank sein, um an den Workshops von „Gesundheit Aktiv“ teilnehmen zu können. Susanne Diehm und ich verstehen dieses Angebot auch als Prophylaxeangebot, denn Therapeutisches Schreiben macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Widerstandskräfte.
    Und ich kann es wirklich nicht oft genug wiederholen: Schreiben in der Gruppe ist ein ganz besonderes Erlebnis. Es ermutigt, beglückt und schafft Gemeinschaftsgefühle, wie sie in unserer hektischen Mediengesellschaft viel zu selten geworden sind. Erleben Sie es selbst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s