Was vom Tagen übrig blieb. Gedanken zum Bundes-Selbsthilfekongress für Frauen mit Eierstockkrebs

Meine Teamkollegin Jumi hat den Kongress der Selbsthilfegruppen aus einer wichtigen Perspektive heraus beleuchtet: Ohne Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung drohen Patientinnen ‚dem faktischen Druck‘ zu erliegen, wenn sie nach der Diagnose nicht sehr bewusst nachfragen und einfordern… selbst wenn Ärzte an Kliniken wie der Charité schon geschult werden für diesen Moment, gibt es doch genug Krankenhäuser, die weniger gut mit diesem sensiblen Moment umgehen. Hier ihr Artikel:

Jutta Michaud

„Wenn ich irgendwann einmal Eierstockkrebs haben sollte, werde ich mich sofort an eine Selbsthilfegruppe wenden“, sagte meine Teamkollegin Susanne Diehm, als wir uns nach dem Kongress auf den Heimweg machten. „Mmmh“, zögerte ich. „Ich bin mir nicht so sicher. Eher nicht.“ Mein erster Impuls hatte damit zu tun, dass ich ernsthafte Krisen bislang immer schreibend bewältigt habe. Doch mit etwas Abstand veränderte sich meine Perspektive grundlegend. Das Gehörte hat Spuren und Einsichten hinterlassen.

Zusammen ist man weniger allein – und das kann lebenswichtig sein

Andrea Krull und Brita Jung verdeutlichten einleitend in einem szenischen Intro, was in einer Frau vorgeht, die überraschend mit der Diagnose Eierstockkrebs konfrontiert wird. Von jetzt auf gleich todkrank – das ist ein Sturz ins Bodenlose. So ist das häufig bei dieser heimtückischen Erkrankung, die meist im fortgeschrittenen Stadium entdeckt wird. Ärzte denken selten an Eierstockkrebs, wenn Frauen sie aufgrund von Schmerzen im Bauchraum konsultieren und…

Ursprünglichen Post anzeigen 805 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s