Mit Schreiben zur Lebenskraft

Mit Schreiben zur Lebenskraft

Hurra, unsere ersten fünf Buch-Belegexemplare, frisch aus der Druckerei des Kösel-Verlags  – wir freuen uns sehr, dass das Übungsbuch für Patientinnen mit Krebserkrankung nun fertig ist!

Es war ein Vergnügen, gemeinsam mit meiner Teamkollegin Jutta Michaud, Professor Jalid Sehouli und Dr. Adak Pirmorady daran zu arbeiten. Das Buch wird am 13. Mai beim Kongress mit dem Titel „Schreiben gegen Krebs“ der Stiftung Eierstockkrebs vorgestellt werden. Die ersten Exemplare sind Patientinnen vorbehalten, im Buchhandel erscheint unser Buch erst Beginn 2019. Wer bei uns eine Weiterbildung zum Gesundheits-fördernden Kreativen Schreiben bucht, bekommt es natürlich auch… wir freuen uns, dass immer mehr Therapeuten und Coaches sich bei uns im Gesundheitsfördernden Kreativen Schreiben ausbilden lassen und hoffen, dass andere Kliniken und Rehas dem Beispiel der Charité folgen und für Patienten Schreibworkshops anbieten werden. Federführend bei diesem Projekt Professor Dr Sehouli, dessen Buch  zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Kommunikation gerade viel Aufmerksamkeit erhält.

Im Auftrag der Stiftung Eierstockkrebs werden wir noch in diesem Jahr Lesungen in Form von Mitmach-Schreibcafés in 10 Städten Deutschlands/Österreichs/der Schweiz halten, die Termine folgen alsbald. Unsere Hoffnung und Erfahrung ist, dass Menschen mit Erkrankung davon profitieren, wenn sie schreiben und die Übungen des Gesundheitsfördernden Kreativen Schreibens ausführen – genau wie Menschen, die  von Anfang an gesund bleiben wollen. Und Spaß bringt es ohnehin, mit dem Stift in der Hand die Zügel des eigenen Lebens wieder aufzunehmen, der Fantasie die Erlaubnis zum Spielen zu geben und einem Publikum vorzustellen, was man zu sagen hat. So wie all die Frauen (und einige Männer), die Texte zum Literaturwettbewerb der Stiftung eingereicht haben, ihre Stimme erheben.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES

4 Antworten zu “Mit Schreiben zur Lebenskraft

  1. Pingback: Kontakt – Salon Anna Blume

  2. Hat dies auf Jutta Michaud rebloggt und kommentierte:
    Frisch aus dem Urlaub zurück und ein dickes Buchpaket liegt auf dem Schreibtisch – Freude pur!!!

  3. Pingback: Gründung Europäische Künstlergilde Medizin und Kultur | Schreiben beflügelt !

  4. Klingt sehr interessant, dieses Buch, werd ich mir voraussichtlich kaufen. .. Ich hab im Internet die anscheinend neue Zeitschrift „Psychologieforum“ entdeckt – ich glaube das hat auch mit Schreibtherapie zu tun.

    LG Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s