Biografische Erinnerungen motivieren zu Bewegung

Die Erinnerung an gute Zeiten wach halten… das ist schreibend möglich und führt zu Wohlgefühl. Die Erinnerung an alte biografische Muster wachzukitzeln -und zu neuen Erfahrungen und Ausflügen zu animieren- wirkt auch auf einer anderen Ebene:  Die Bewegung-bei-Demenz-Methode per Bewegungstrainer und Monitor motiviert erkrankte Menschen zur gesundheitsfördernden Bewegung. Hier geht’s zu meinem Blogbeitrag zu Bike-Labyrinth, erschienen im Blog von Reliaslearning. Wünschenswert vorab: Schreibend erinnern an Orte, an denen die Klientin sich wohlfühlte.

https://www.reliaslearning.de/blog/bewegung-bei-demenz

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s