„Die Poesie ist meine Sprache“

So sagt es Jelena Firssowa, deren Auftragswerk des RSB heute 20 Uhr in der Philharmonie aufgeführt wird:

Jelena Firssowa ist Composer-in-Residence 2021/2022 des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB).

(geb. 1950)

„Nacht in Appen“ für Orchester op. 186 (Auftragswerk des RSB, Uraufführung)

Von dem Dichter Ossip Mandelstam hat sie gelernt, „dass wir sehr ruhig über die wichtigsten Dinge sprechen können und dass wir die tragischsten Ereignisse im Licht der Schönheit betrachten können.“ Das hat mich angesprochen, das gehört in diesen Blog, in dem es zumeist um das  Schreiben geht. Zum Gesundheitsfördernden Kreativen Schreiben passt diese Aussage allemal, denn genau das -und noch viel mehr- geschieht in meiner Arbeit mit an Krebs erkrankten Frauen an der Charité. Wir mischen das Schreiben manchmal mit Kunst- und Musikbetrachtung, und die Zusammenstellung dieses Konzerts finde ich sehr ansprechend.

Ein Kompliment an die Dramaturgen oder Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit der Geschäftsleitung des RSB: Sehr schön aufbereitete Informationen, die es Konzertgängern ermöglichen, sich auf das Konzert vorzubereiten oder Menschen, die keine Karte bekommen haben, Kenntnisse zu erweitern in einem wunderbaren Mix aus menschlich Berührendem und Fachmaterial. Diese Infos gebe ich sehr gerne an Sie weiter:

Das Programmheft können Sie bereits jetzt vorab hier lesen:

Eine Einführung von Vladimir Jurowski zum Werk von Jelena Firssowa finden Sie hier:

Die digitale Einführung des Dramaturgen Steffen Georgi finden Sie hier:

Daniel Hope

*****

Am Donnerstag diese Woche zu erleben im Konzerthaus:

*****

Heute in der Philharmonie mit dem RSB

Auch gespannt bin ich auf das Konzert von Alban Berg mit Violinist von Weltruhm Daniel Hope. Der Komponist Alban Berg nahm darin Abschied von allem, was ihm im Leben wichtig war… zur Einstimmung auf das Konzert habe ich mir „Herbst“ von Rainer Maria Rilke angehört, gesprochen von Otto Sander…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s