Schlagwort-Archive: Personal Fiction Writing

Wie Reisen das Schreiben beflügelt

Teneriffa_1Das Jardin Tropical, ein Hotel wie aus dem Bilderbuch, mehr s. http://www.jardin-tropical.com/deu/index.htm

Ich war auf Recherche-Reise auf Teneriffa, an Orten, die in meinem nächsten Buch vorkommen werden. Habe mich in einer Oase der Ruhe und Inspiration erholen können, dem Jardin Tropical… Bilder und Texte folgen. Hier schon einmal ein Vorgeschmack und eine Abfrage, welches Schreib-Programm Sie sich auf Reisen wünschen würden. Ganz unten eine Schreibübung zum wach werden und ein Buchtipp, falls Sie sich dem Schreiben alleine widmen wollen.

Teneriffa_2beflügelnd…

Geniale Kombi: Das Reise- und Schreiberlebnis

Schreiben und Reisen ist eine Kombination, die sich wechselseitig befruchtet.

Ich sehe, höre oder rieche unterwegs etwas, das Assoziationen auslöst; ich schreibe es auf, halte es fest; im Schreibprozess verfestigt, verflüchtigt oder verändert sich das Erfahrene, ich komme auf neue Gedanken. Durch die schreibend geschärfte Wahrnehmung kann ich dann meine Umwelt stärker erfahren und Schreib- und Reiseerlebnis vermischen sich zu etwas höchst Köstlichem. So geschehen auf Teneriffa, wo ich war, um Teile meines neuen Buchs zu recherchieren. Auf die Handlung des Collageromans will ich an dieser Stelle nicht näher eingehen – er wird im Herbst erscheinen. So viel nur: Er spielt größtenteils in der Schreibszene Berlins und viele ‚echte’ Protagonisten des Kreativen Schreibens ‚spielen mit’. Teneriffa_3

Tipps für Reisende

Was mir gelungen ist, können alle anderen Schreiber auch: Sinneseindrücke festhalten, Menschen portraitieren, Geschichten auf der Straße aufsammeln. Oder im Hotel: Ich hatte das Glück, einen Ort der Ruhe und Stimulation an der sonst teilweise unruhigen Südküste Teneriffas zu entdecken: Das Jardin Tropical, ein ‚4-Sterne-Superior kategoriertes Hotel inmitten eines tropischen Gartens.  Es war herrlich, von gurrenden beigen Täubchen auf Dattelpalmen umgeben zu sein, den Hauch des Dufts der Bougainvilleas in der Nase, den Blick auf die glitzernde Fläche des atlantischen Ozeans gerichtet… Salz auf meiner Haut… ich komme ins Schwärmen, ich habe es so genossen und kann das Hotel von Herzen empfehlen, auch und gerade, wenn es um das Schreiben geht: Überall gibt es geheimnisvoll anmutende Ecken, orientalisch inspiriert, in die man sich zum Schreiben niederlassen und die Welt aus frischer Perspektive betrachten kann – toll!

Kleinigkeiten, die Freude machen: Gehen Sie doch einmal durch das Hotel Ihrer Wahl und studieren die Lesegewohnheiten der Gäste – sehr aufschlussreich!

Teneriffa_5

Zukünftiges Angebot

Weil kreatives Schreiben ein Weg in die Phantasie ist und so oft auch zu uns selbst führt:

Während dieses äußerst erholsamen, inspirierenden Urlaubs habe ich mich einer meiner Wurzeln besonnen und will daraus ein Angebot für Schreibinteressierte entwickeln:

Schreibreisen, in der Gruppe oder individuell.

Ganz zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn habe ich ein BWL-Studium Fachrichtung Touristik absolviert, mich aber mehr für die Praxis als die Theorie interessiert: Im historischen Hotel Ritter in Heidelberg, im Reisebüro Kramer,  in der Reiseredaktion des Saarländischen Rundfunks und auf der ITB und bei der Stiftung Warentest war ich zugange. Mir wurde damals schon klar, dass bei all meinen Interessen die ‚Kommunikation’, das Schreiben wichtig für mich ist. Jetzt, nach einem langjährigen Zwischenspiel in der Konsumgüterindustrie, bietet es sich an, Reisen und Schreiben wieder zu verbinden.

Ihre Interessen: Programm maßgeschneidert

Das Kundeninteresse steht für mich im Mittelpunkt: Wo wollen Sie hin, worüber wollen Sie schreiben, was wollen Sie lernen, wohin sich entfalten? Zur Option stehen:

  • Biografisches Schreiben (Teile der eigenen Biografie festhalten oder im Memorandum der anderen Art einer geliebten, vielleicht schon verstorbenen Person ein Denkmal setzen)Personal Fiction Writing (aus dem biografischen Material Kurzgeschichten schreiben)
  • Berufliches Schreiben (Training zur Verbesserung aller beruflich benötigten Schreibprozesse)
  • Animationsschreiben zur Stärkung der Seele (und Burnout-Prävention)
  • Reiseschreiben (Schreiberlebnisse auf Reisen – die Lust an der Reise steigern)
  • Beruf und Berufungsschreiben oder auch  „Wie Sie Sachbuchautor werden“ 

     11.2. – 15.2. 2013 in Kooperation mit einer Kollegin

     im Jardin Tropical, Teneriffa

Dazu bald mehr, auch zum ‚Reiseschreiben‘, ‚Animationsschreiben‘ und ‚Berufungsschreiben‘ allgemein werde ich mich äußern. Bitte antworten Sie erst einmal ‚ungestützt‘ , welches Angebot für Sie von Interesse sein könnte und wie es aussehen müßte.

Es würde mir sehr helfen, Feedback zu bekommen zu dem, was Sie sich vorstellen könnten, was in welchem Rahmen finanzierbar wäre und vielleicht auch für Firmen zur Teamentwicklung interessant. Sollte es der Luxus im Jardin Tropical sein, umringt von freundlichem, serviceorientiertem Personal, oder bevorzugen Sie die einsam gelegene Berghütte ohne Komfort, in der man sich ums Essen selbst kümmern muss? Sollte die Familie während der Schreibferien irgendwo im Hintergrund untergebracht sein, oder sind Sie unabhängig?

Bitte melden Sie sich zur Umfrage, entweder über die Kommentarfunktion, oder an meine private Mailadresse: mail@susanne-diehm.de

Vielen Dank,

Ihre Susanne Diehm

Noch eine Übung, die hier passt,  aus dem Repertoire meines geschätzten Kollegen

Christof Zirkel, http://schreibschrift.wordpress.com/author/schreibschrift/:

„wann und warum hat wasser in meinem leben eine große rolle gespielt? interessant wird es, wenn man sich zum beispiel eine tabelle erstellt, in der alle aggregatszustände des wassers (eis, nebel, schnee, tau …) aufgelistet sind, dann noch die bei-mischformen dazu genommen (süsswasser, salzwasser, mineralwasser …), und anschließend betrachtet, welches das schlimmste und was beim schönsten ereignis mit der jeweiligen wasserform geschah.“

Und ein Buchtipp: Mit 80 Seiten um die Welt, Ilona Lütkemeyer, Schibri 2007

http://www.schibri.de/?a=topkat&topkat=2

Für alle, die alleine schon mal anfangen wollen, das Reise- zum Schreiberlebnis zu machen.

Natürlich können Sie auch mein Buch mitnehmen…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Personal Fiction Writing

PERSONAL FICTION WRITING
Von der Biographie zur Kurzgeschichte

In jeder Biographie ist Material für Kurzgeschichten verborgen – auch in Ihrer! Wir finden es gemeinsam und verfremden die Ursprungstexte, sodass gut lesbare Geschichten entstehen. Dabei bleiben Sie nah dran an sich selbst. Sie entwickeln Ihre „Schreibstimme“. Es geht um Ihre Geschichten und wie Sie diese literarisch entwickeln können. Die Techniken und Methoden des Kreativen Schreibens helfen dabei

  • Ihre Biographie nach „Material“ zu durchsuchen
  • die Geschichten aufzuschreiben, zu verfremden und ‚literarisch’ zu machen
  • Wege zur Veröffentlichung kennen zu lernen und zu überprüfen

Im wohlgesonnenen Feedback aus der Gruppe erhalten Sie als Schreiber erste „Publikumsreaktionen“.  Wie wirkt meine Geschichte,  wodurch kann ich sie vielleicht noch besser machen? Was will und erwartet der Leser?

Dieser Kurs ist auch für Journalisten und/oder PR-Texter geeignet, die sich endlich mal mit ihren eigenen Geschichten beschäftigen mögen.

Immer sonntags 17.00 – 19.00 Uhr in Schöneberg, 10781 Berlin
Ab März 2012, 8 Termine 149 Euro

oder gerne auch in individueller Schreibberatung, Kosten nach Zeitaufwand.

 


 

PUBLIC RELATIONS & CREATIVE WRITING
Ein Workshop für die Praxis

Oft werden als Regeln für PR-Texte nur journalistische Arbeitsweisen gelehrt. Dabei bietet es sich an, die Techniken und Methoden des Kreativen Schreibens mit den Anforderungen zu verknüpfen, die an Sie als PR-Experte gestellt werden.

Presseinformationen, Texte für die interne Kommunikation, Artikel für die Werkszeitung: Sie alle schreiben sich leichter, wenn Sie mit den Techniken und Methoden des Kreativen Schreibens vertraut sind und wissen, welche sie wann anwenden. 2-tägiger Übungsworkshop, Termine folgen

 


 

LITERARRISCHE SCHREIBWERKSTATT
Vom Griff zum Stift bis zur Manuskriptabgabe

12 Methoden und Techniken des Kreativen Schreibens, um

  • ins Schreiben zu kommen
  • motiviert und gekonnt dran zu bleiben
  • gezielt zu veröffentlichen

für Autoren, Journalisten, PR-Texter & Schreiberlebnis-Fans

Sie erweitern Ihre Kenntnisse, indem Sie kreative Methoden und Techniken ausprobieren und auf Ihr Vorhaben übertragen. Das hilft Ihnen im Schreibprozess, wenn Sie

  • Themen suchen
  • Assoziationen/Ideen sammeln und sortieren
  • in Fluss kommen, mit dem Rohtext beginnen
  • Charaktere gestalten und Plots entwerfen
  • überdenken und überarbeiten
  • Feedbacks handhaben
  • das Schreibprodukt marktfähig machen
  • sich als Autor positionieren

Mit vielen Tipps und Hinweisen – damit das Schreiben jetzt und später gelingt

Neue Kurse ab Januar 2012 – bitte anfragen

z.B. mittwochs von 19.00 Uhr – 20.30 Uhr 
Ort: Schöneberg, nähere Infos folgen
8 Themenabende, Kosten: 149 Euro

Wer es komprimiert mag, kann auch gerne einen 1 1/2 Tages-Workshop (Fr/Sbd)  oder individuelle Schreibberatung buchen. Weitere Informationen zum Kurs können Sie gerne unter 216 37 76 oder bei s.diehm@schreiberlebnis.de anfordern.

 


 

BUSINESS; GESUNDHEIT UND ENTWICKLUNG
Kulturwandel durch Schreiben: Teamentwicklung, Change, Excellence

Unternehmenskultur kann man nicht erzwingen oder verordnen. Aber man kann sie entwickeln: Hin zu einem freundlichen, von Teamgeist geprägten Miteinander.

Wir helfen dabei mit unseren Schreibwerkstätten bei Ihnen im Haus. Frühmorgens oder mittags nach dem Essen ist eine gute Zeit, sich den Kopf frei zu schreiben. Dann geht es wieder fit an die Arbeit, entlastet, frisch  und „freigeschaltet“: Für innovative Ideen ist jetzt wieder Raum. Gerne entwickeln wir auf Ihre Anliegen zugeschnittene Workshops. Schreiben ist ein Weg in die Kreativität – wir können auch spezielle Innovations-Workshops für Sie entwickeln.

Betriebliche Gesundheitsförderung: Mit Kreativem Schreiben in die Balance

Besonders hilfreich sind Schreibgruppen in Zeiten der Veränderung. Sie helfen, Ängste zu verarbeiten und sorgen für ein gutes Klima. Wir setzen die Impulse so, dass gute Laune entsteht und Energie zum Anpacken freigesetzt wird.

Dialoginstrument Kreatives Schreiben

Gerne arbeiten wir auf einen Doppelnutzen hin: nach Absprache und natürlich nur mit dem Einverständnis der Beteiligten können in den Schreibgruppen entstandene Texte wertoptimierend eingesetzt werden: in der Werkszeitung, als Newsletter etc. So können Sie das, was Ihre Mitarbeiter produzieren, auch für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Oder vielleicht überlassen Sie der Schreibgruppe gleich das Projekt „Werkszeitung“ unter unserer Anleitung? Aus meiner beruflichen Praxis als PR-Expertin im international tätigen Industrieunternehmen kann ich Ihnen nur empfehlen, nicht mehr nur auf Hochglanzmagazine und Verlautbarungen der Geschäftsleitung zu setzen, sondern neue Formen der internen Kommunikation zu fördern. Ich berate Sie gerne.

Workshops am Wochenende oder als Team-Event in der Arbeitszeit

Wir erstellen für Sie und Ihr Team Schreib-Workshops zu Themen, die Ihnen wichtig sind. Mit Kreativem Schreiben kann man sich jedem Thema nähern. Wir haben schon viele Themen damit bearbeitet: Nachhaltigkeit u.a. an der Berliner Schüleruni,

einem von der Unesco ausgezeichneten Projekt, oder Integration- und Toleranz-Workshops an anderen Institutionen.

Kreatives  Schreiben erweitert Ihre Methoden- und Handlungskompetenz. Die aufbauende Kraft des Schreibens ist wissenschaftlich erwiesen. Es sind keine literarischen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse erforderlich, kreativ schreiben kann jeder. Wir können jedes Thema in einer Schreibwerkstatt behandeln. Über die gemeinsame Erfahrung in der Gruppe bildet sich  Teamgeist und gute Laune. Kosten: pro  Stunde 180 Euro, dafür kommen wir im Team zu zweit.

Genug Argumente für einen Workshop Kreatives Schreiben? Noch Fragen offen? Sprechen Sie uns an!

 


 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Biografisch-Narratives