Schlagwort-Archive: Gesundheitsförderndes Kreatives Schreiben

Die Macht der Worte beim Gesundheitsfördernden Kreativen Schreiben

logo-schreibcafe

mit Susanne Diehm und Jutta Michaud, Gründerinnen von Sudijumi und Salon Anna Blume, dem Kreativ Zeit Raum

Termin:  Dienstag, 03.11.2015
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt:  3,00 Euro
Ort:  Café in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, „Das Schloss“, Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin (S+U Rathaus Steglitz)

Mehr Infos siehe pdf-Datei hier: ASH_Schreibcafé 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Fit für den Schreibberuf?

Bald ist es so weit: Vier neue Interviews habe ich für die 2. Auflage des Schreibberufe-Fachbuchs von Michael Firnkes und mir mit dem Titel ‚Die Macht der Worte‘ geführt: Drehbuch, GKS =Gesundheitsförderndes Kreatives Schreiben, Ghostwriting sowie Storytelling/Content Marketing standen im Focus. Meine trendsichere und ermutigende Lektorin bei mitp business, unserem Verlag, hat mir Freiheit gelassen; so konnte ich Interviewpartner finden, die gut erzählen können, um was es in diesen Schreibberufen geht und welche Anforderungen diese Jobs an den Autor stellen. In all diesen Berufen muss der Autor oder die Autorin schreiben können – aber um erfolgreich zu sein, gehört noch mehr dazu. Es hat mich gefreut, dass in den Interviews immer wieder Erkenntnisse aufblitzen, wie es gehen kann; oder aber Menschen ehrlich sagen, wie schwer es sein kann, vom Schreiben über einen langen Zeitraum hinweg gut zu leben. Es ist mir wichtig, dass Menschen, die in einen Schreibberuf streben, gut beraten sind. Anscheinend gibt es Bedarf nach dieser Beratung, denn ich werde immer wieder angesprochen und nach meinen Empfehlungen befragt. Wer Interesse an Berufen wie Schreibpädagoge, Schreibtherapeut, Schreibcoach hat: Hier kenne ich mich dank meiner eigenen Ausbildung und Berufserfahrung aus. Es sind immer noch recht junge Berufe, für die man viel Leidenschaft braucht. Denn die Jobs und Aufträge in diesem Bereich fallen nicht vom Himmel, sondern man muss sie sich schaffen. Creare. Geht schon. Wäre ja auch langweilig, nur zu schreiben. Oder?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Krankheit ist auch nur ein Wort

WORKSHOP:
SCHREIBEND DIE SELBSTHEILUNGSKRÄFTE STÄRKEN
7. April – 12. Mai 2015, jeweils 18:30 – 20:00 UHR

Ein Workshop mit Susanne Diehm mit Jutta Michaud, M.A., Biographical and Creative Writing, Autorinnen, Kunst- und Kreativitätstherapeutinnen.

Trotz oder gerade mit einer (chronischen) Krankheit das Glück des Augenblicks fühlen, Vitalität und Lebensfreude spüren und miteinander teilen – darum geht es in unserer Schreibgruppe. Wir orientieren uns an den Prinzipien von Aaron Antonovsky, der als erster Mediziner entdeckte, dass Krankheit ihre Macht verliert, wenn positive Ressourcen aktiviert werden. Schreibend können wir Achtsamkeit für das Gute im Leben trainieren, selbst-bewusst sein, Geist und Seele besser miteinander in Verbindung bringen. Im Mittelpunkt stehen viele klassische Übungen des biografischen und kreativen Schreibens, die wir mit Erkenntnissen aus der Resilienz-, Glücks- und Kreativitätsforschung so angereichert haben, dass etwas Neues entstanden ist – wir nennen es GKS = Gesundheitsförderndes Kreatives Schreiben.

Termine
7. April, 14. April, 21. April, 28. April, 5. Mai, 12. Mai
jeweils 18:30 bis 20 Uhr

Kursgebühr
für sechs Termine: 130 Euro; Mitglieder von GESUNDHEIT AKTIV: 120 Euro
Ort: GESUNDHEIT AKTIV, Geschäftsstelle, Gneisenaustraße 42, Berlin-Kreuzberg
Um vorherige Anmeldung wird gebeten: verein@gesundheit-aktiv.de oder telefonisch unter 030 – 695 68 72 – 0

Ausschreibung siehe hier: Krankheit ist auch nur ein Wort

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES